CeBIT 2016: Tableau stellt neue Funktionen seiner Datenanalyse-Software vor

Tableau Partner BREOSTableau, einer der führenden Anbieter von reaktionsschneller und leicht zu bedienender Self-Service-Software für die Datenanalyse, zeigt erstmals eine Betaversion von Tableau 9.3. Die neue Version soll deutlich mehr Karten enthalten: Geplant ist, mehr als 250.000 neue Datenpunkte zu integrieren – darunter die Postleitzahlen für 39 europäische Länder. Darüber hinaus verfügt Version 9.3 über zusätzliche Governance- Features sowie über Funktionen, mit denen sich die Administration vereinfachen und Daten schneller für die Analyse vorbereiten lassen. Neu ist auch die direkte Verbindung zur Cloud-Data-Warehouse-Lösung Snowflake Elastic Data Warehouse.

CeBIT 2016Gemeinsam mit seinen Partnern veranstaltet Tableau eine umfassende Vortragsreihe am Stand (Halle 5, Standnr. B36). Die täglich rund um die Uhr stattfindenden Präsentationen behandeln alles Wissenswerte zur Software von Tableau – von der Einführung über die Integration in andere Anwendungen bis hin zum Einsatz, etwa in der Marktforschung. Praktische Schulungen am späten Nachmittag runden das Programm ab.

Hier geht’s zum Vortragsprogramm.

Auf der Podiumsdiskussion „BI und Datenmanagement“ diskutiert Tableau am Dienstag, den 15. März, mit anderen Data-Analytics-Experten über die „Möglichkeiten und Grenzen einer Self-Service-BI-Lösung“. Die Diskussionsrunde schließt sich direkt an die Pressekonferenz des Beratungshauses BARC (Business Analytics Research Center) an, die um 16 Uhr am Tableau-Stand stattfindet. Erfahren Sie hier mehr darüber.

Gratis BI-Software-Infopaket anfordern!

Redaktion BI-Software-Auswahl
Follow:

Redaktion BI-Software-Auswahl

Aktuelle Informationen zu BI-Lösungen

BI-Software-Auswahl.de: Das Software-Informationsportal zum Thema Business Intelligence Software (BI)!
Redaktion BI-Software-Auswahl
Follow: