Business Intelligence von der Pike auf: Studierende lernen praktischen Umgang mit Toolkit BOARD

BOARD Deutschland bringt BWL-Studenten der Hochschule Ludwigshafen den praktischen Umgang mit Business Intelligence Software näher.

BOARD DEUTSCHLANDIm Rahmen der Veranstaltung „Modul IT gestütztes Controlling II – Reporting“ lernen die Studierenden des Bachelor Studiengangs Controlling neuerdings den Umgang mit der programmierfreien Business Intelligence-Software BOARD. Dabei sollen die Teilnehmer den gesamten Prozess kennenlernen: Von der Datenmodellierung über Reporting bis hin zur Erstellung einer Planungsapplikation erfahren die Studenten, was es bedeutet, ein integriertes BI-Projekt zu realisieren.

Prof. Dr. Andreas Seufert, seit 2002 Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Informationsmanagement und Controlling an der Hochschule, freut sich über BOARD als Gastdozent: „Business Intelligence ist eine der zentralen Themen im Controlling. Mit BOARD haben wir eine Software zur Verfügung, die es uns aufgrund der Anwenderfreundlichkeit und geringen Komplexität ermöglicht, im Rahmen einer Zwei-Semesterwochenstunden-Veranstaltung inhaltlich in die Tiefe zu dringen und Potenziale von Business Intelligence für das Controlling aufzuzeigen.“

Auslöser für dieses Hochschulengagement war der Einstieg von Christoph Bergerhausen bei BOARD Deutschland, einst selbst Student an der Hochschule Ludwigshafen: „Ich habe schnell festgestellt, dass man mit BOARD besonders rasch und flexibel Berichte und Anwendungen erstellen kann – deutlich schneller, als mit vielen anderen Werkzeugen, die ich bis dato gesehen hatte. Bereits während meines Studiums hatten wir verschiedene Tools kennengelernt, jedoch konnte man in Übungen immer nur Auszüge betrachten, da alles andere zu viel Zeit gekostet hätte.“ Mit BOARD könne man dagegen in kurzer Zeit einen vollständigen, integrierten Prozess abbilden. So könne Studierenden das Thema endlich einmal übersichtlich von A bis Z näher gebracht werden. „Nachdem die Idee geboren war, war der Weg nicht mehr weit: Prof. Dr. Seufert hatte damals meine Diplomarbeit betreut und seitdem sind wir in Kontakt geblieben. Der Vorschlag, BOARD in der Vorlesung für besseres praktisches Lernen einzusetzen, hat ihn schnell begeistert.“, schildert Christoph Bergerhausen.

Die Studierenden nehmen das Angebot äußerst positiv auf und loben die hohe Praxisorientierung der Vorlesung.

Gratis BI-Software-Infopaket anfordern!

Redaktion BI-Software-Auswahl
Follow:

Redaktion BI-Software-Auswahl

Aktuelle Informationen zu BI-Lösungen

BI-Software-Auswahl.de: Das Software-Informationsportal zum Thema Business Intelligence Software (BI)!
Redaktion BI-Software-Auswahl
Follow:
Tags: